Themenweg Hirschhagen“ – vom zweitgrößten Munitionswerk des Dritten Reichs zum Industriegebiet… Das interessiert erfreulicherweise immer mehr Menschen.
Es ist im wahrsten Sinne des Wortes ein unhaltbarer Zustand, dass es dafür in Hirschhagen keine öffentliche Toilette gibt! Als möglicher Standort könnte (eine Halle) am Löschwasserspeicherbecken in der Daimlerstraße infrage kommen.
Ortsvorsteher Karl-Heinrich Schlegel macht diesbezüglich eine hervorragende Arbeit und wir unterstützen ihn in seiner Forderung:

Toilette für Besucher des Themenweges Hirschhagen

Kommunalwahl am 14. März 2021
Eine funktionsfähige und ansprechende Infrastruktur in den Stadtteilen und der Kernstadt ist für uns die Basis des Breitensports
und einer funktionierenden Vereinskultur. Daher fordern wir die Pflege der Sport- und Bolzplätze von der Stadt.
Kommunalwahl am 14. März 2021
Das Älterwerden und die Seniorenpolitik gehören zusammen.
Die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 Plus arbeitet seit vielen Jahren mit und für Seniorinnen & Senioren und setzt sich für deren Belange in HeLi und den Stadtteilen ein.
Daher fordern wir die Einrichtung eines Seniorenbeirates in Heli.
Bedarfsgerechte Infrastruktur für alle! Auch und gerade für die Jüngeren in Heli.
Die „Jusos in der SPD HeLi“ hatten sich u. a. diesem Thema angenommen und gleich einen konkreten Vorschlag bezüglich der Location gemacht.
Seht selbst!

Stadt ohne Umland?

Kann es ein Mittelzentrum ohne das Umland geben?  Wie kann das gehen? Der Entwurf des neuen Landesentwicklungsplans 2020 sieht es jedenfalls so für Hessisch Lichtenau vor! Die Kommunen Helsa, Spangenberg, Waldkappel und Großalmerode, die bisher unser Umland bilden, werden der Stadt nicht mehr zugeordnet!

HNA vom 14.01.2021

Gehen etwa nur Lichtenauer zu den Kulturveranstaltungen im Bürgerhaus? Und unser Hallenbad, wird das nicht sogar von Witzenhäusern genutzt? Und da ist auch noch unsere Schullandschaft, die insbesondere durch die gymnasiale Oberstufe ein wichtiger Faktor auch für die Umland-Kommunen ist.

Wer über die Parkplätze unserer Supermärkte oder der Arztpraxen blickt, sieht viele PKW mit Kennzeichen aus Kassel und dem Schwalm-Eder-Kreis . Und das Kennzeichen „KS“ ist inzwischen auch auffällig oft in unseren Neubaugebieten zu sehen! HeLi ist durch seine Infrastruktur und nicht zuletzt auch die Tram für viele „Auswärtige“ zu einer beliebten „neuen Heimat“ geworden.

Ach, uns fallen da noch viele Dinge ein: die Ortho als Klinik, Reha-Einrichtung, Arbeitgeber und Ausbildungsstelle für die Krankenpflege und Physiotherapie, die Einrichtungen der Lichtenau e.V.
für Menschen mit Behinderung und nicht zuletzt unsere vielen Senioreneinrichtungen, und, und…

Bedauerlich, dass sich Bürgermeister Heußner in o. g. Artikel einmal mehr öffentlichkeitswirksam als „Kümmerer“ präsentiert. Eine an ihn bereits im November 2020 gerichtete SPD-Magistratsanfrage zu diesem in der Tat für HeLi wichtigen Thema ist bis heute unbeantwortet.

Auch das Land Hessen hat, wie so oft, einen getrübten Blick auf Nordhessen.
Für beide gilt wohl eher das Prinzip „Wen kümmert`s“… – schade!

Unser Fazit:
HeLi ist ein Mittelzentrum!
Wir müssen uns auf allen Ebenen und in allen Bereichen dafür einsetzen, dass das auch so bleibt!

Bürgertelefon ab Montag, 8. Februar

Wir erhalten viele Fragen rund um das Thema „Briefwahl“. Daher haben wir uns spontan entschlossen, ein SPD-Bürgertelefon einzurichten.

Wir sind ab Montag, 08.02. täglich zwischen 15 Uhr und 18 Uhr unter der Rufnummer 05602 / 91 90 556 erreichbar.

Selbstverständlich freuen wir uns, auch andere Fragen und Anregungen zu erhalten. „SPD HeLi – Näher bei den Menschen“ ist auch während der Corona-Pandemie unser Motto.

Beste Gesundheit und herzliche Grüße!